DAV

Sächsischer Bergsteigerbund, Sektion des DAV

Saupsdorfer Hütte

Diese Seite drucken

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Dresden aus:
S-Bahn Linie 1 bis Bad Schandau, weiter

mit der  Buslinie 241 Richtung Hinterhermsdorf bis zur  Haltestelle Kirnitzschtal Räumicht in Sichtweite der Hütte.
oder mit der  Buslinie 260 nach Sebnitz/Busbahnhof und weiter
mit der  Buslinie 268/269 Richtung Hinterhermsdorf bis zur  Haltestelle Kirnitzschtal Räumicht in Sichtweite der Hütte.



Mit Pkw von Dresden: Fahrzeit ca. 1 Std.20 min
Entweder über die Autobahn A 17 oder gleich die B 172 bis Pirna, weiter die B 172  bis Bad Schandau, ab Schandau weiter über die S 154 (sog. Hohe Staße über Mittelndorf, Lichtenhain – landschaftlich sehr reizvoll mit grandiosem Blick auf die Schrammsteine, Affensteine und den Zschand) nach Sebnitz, am Kreisverkehr Ortseingang Sebnitz rechts abbiegen auf S 165 Richtung Hertigswalde/Saupsdorf/Hinterhermsdorf, in Saupsdorf der Hauptstraße folgend in den Grund fahren, bei Gabelung links abbiegen Richtung Hinterhermsdorf und nach ca. 500 m wieder links abbiegen zur Saupsdorfer Hütte im Hinteren Räumicht.

Eine alternative Zufahrt ab Bad Schandau führt durch das Kirnitzschtal direkt bis zur Hütte. 

Mit Pkw von Norden/Westen kommend auf der Autobahn:
Fahrzeit von der Autobahnabfahrt bis zur Saupsdorfer Hütte: ca. 40 min
Autobahn A 4 Richtung Bautzen bis Abfahrt Bischofswerda/Burkau, der Hauptstraße (S 102 und 158) folgend bis Bischofswerda (zur Zeit Bau einer Ortsumgehung B 98n), weiter die S 156 nach Neustadt/Sachsen, der Ausschilderung Sebnitz folgend das Ortszentrum nordöstlich umfahren bis Langburkersdorf, weiter über die S 154 immer auf der Hauptstraße verbleibend bis Sebnitz Ortseingang Kreisverkehr, links abbiegen auf S 165 Richtung Hertigswalde/Saupsdorf/Hinterhermsdorf, in Saupsdorf der Hauptstraße folgend in den Grund fahren, bei Gabelung links abbiegen Richtung Hinterhermsdorf und nach ca. 500 m wieder links abbiegen zur Saupsdorfer Hütte im Hinteren Räumicht


Vorherige Seite: Lage
Nächste Seite: Hüttenordnung